Aufstehen im Dialog

Wir sind das Team „ImDialog“ als Teil der Ortsgruppe von „aufstehen“ in Rostock. Gemeinsam mit dir wollen wir interessante, nachdenkliche und kontroverse Themen aufgreifen.

Thematisch fühlen wir uns nicht gebunden, solange es um soziale und sozial-kritische Inhalte geht. Wenn du Vorschläge für ein Thema hast, zu dem wir mal eine Veranstaltung machen sollten, dann schicke uns einfach eine E-Mail an imDialog@aufstehen-mv.org!

Kontakt: Eric Giesel & Ulli Odrich
E-Mail: imDialog@aufstehen-mv.org
Facebook: Facebook-Seite „ImDialog“

Für die erste Reihe unserer Veranstaltungen konnten wir bereits Paul Schreyer, Jochen Scholz, MdB Dr. A. Neu, Norbert Schepers und Prof. Dr. Wilfried Schreiber gewinnen.

Dabei werden wir uns so interessanten und brennenden Themen, wie „Wer regiert das Geld?„, „Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?“ – beides Sachbücher von Paul Schreyer -, aber auch vielen anderen Inhalten, darunter zur Russland-Politik Deutschlands, zur Rüstungspolitik der NATO, zur Finanzpolitik der Eliten, zum Wirtschaftslobbyismus, zur gekauften Politik und zu vielen, vielen anderen Fragen und Problemen in unserer Gesellschaft widmen.

Redner unserer ersten „ImDialog“-Reihe

Alle Termine finden im EIZ, Mühlenstraße 9, 18055 Rostock statt. Die entsprechenden Termine findest du in unserem Veranstaltungskalender (Hier klicken!). Und natürlich bist du auch eingeladen, zu unseren Ortsversammlungen zu kommen und unsere Reihe „ImDialog“ selbst mitzugestalten.

Begrenzte Plätze! Wir möchten ganz bewusst keine „Massenveranstaltungen“ durchführen, sondern gemeinsam mit den Vortragenden diskutieren. Deshalb verfügen unsere Veranstaltungen immer nur über relativ wenige Plätze. Bitte melde dich daher frühzeitig unter imdialog@aufstehen-mv.org an, um einen sicheren Platz zu erhalten!

Wie auch unser Gründungsaufruf von aufstehen schon sagt, geht es nicht fair zu. Nicht in der Welt, nicht in Europa und auch nicht in unserem Land. Die Menschlichkeit, die Gerechtigkeit und der soziale Zusammenhalt bleiben schon seit langem auf der Stecke. Wir müssen uns der Gründe dafür bewusst werden und auch anderen bewusst machen. Lasst uns gemeinsam aufstehen und einen Ausweg aus dieser Einbahnstraße finden! Lasst uns gemeinsam uns und unsere Umgebung „repolitisieren“ und den Geist für die Notwendigkeit der Veränderung in unserem Land schaffen!

Schaffen wir gemeinsam eine neue Vision von Deutschland mit einer wirklichen Friedenspolitik. Einem Land mit sicheren Jobs, guten Löhnen, gerechten Steuern und einer wirklichen Demokratie. Unterhalten wir uns jetzt gemeinsam über unsere Möglichkeiten!