Unter dem Motto „WOHNRAUM FÜR UNS ALLE – GEGEN HOHE MIETEN, VERDRÄNGUNG UND VEREINZELUNG“ beteiligt sich aufstehen Rostock an der von der „Budhilde“ initiierten Demonstration, die auf den Rauswurf der Mieter in der Budapester Straße 35 zwecks Sanierung/Modernisierung und die laut derzeitigem Bewohner Robert (26) angekündigte Verdreifachung der derzeitigen Miete zurückzuführen ist.